Holland ist genau genommen nur der westliche Teil der Niederlande, entlang der Nordseeküste. Hier liegen mit Den Haag, Amsterdam und Rotterdam  Regierungssitz, Metropole und wichtigster Hafen der Niederlande ebenso wie herrliche, endlose Sandstrände wie etwa rund um Callantsoog. Camping ist in Holland eine Selbstverständlichkeit und es gibt sehr viele Campingplätze und Mobilheime – nicht nur an den Küsten Frieslands, Hollands oder Zeelands, sondern auch und gerade im Binnenland. Brabant, die Twente oder der Nationalpark Hooge Veluwe stehen bei Campingfreunden hoch im Kurs. Camping in den Niederlanden heißt fast immer auch fröhliche Kinderanimation und ungezwungenes Leben. Gezellig ist das Wort, dass der Niederländer für eine nicht zu sehr von strengen Regeln eingeschränkte Camping-Glückseligkeit verwendet. Camping in Holland heißt tolle Mobilheime, grüne Stellplätze, oft autofreie Anlagen, viele Kinderspielplätze. Es heißt aber auch eher Snack-Bar als Restaurant und gelegentlich eher einfach gebaute Infrastrukturen. Gut, dass es auch hier fünf LeadingCampings gibt – niederländische Campingplätze mit der besten Qualität.